Therapeutische Eingriffe

Chirurgie

Unter zahnärztlicher Chirurgie versteht man Operationen, die die Zähne, die Kiefer oder die Weichgewebe der Mundhöhle betreffen. Je nach Schwierigkeitsgrad können sie problemlos in unserer Praxis durchgeführt werden.

fsdfsafsf4654

Folgende Eingriffe zählen zur zahnärztlichen Chirurgie:

  • Entfernen von Zähnen (Extraktion)
    Entfernen retinierter Zähne, Bsp. der Weisheitszähne (Osteotomie)
    Freilegen verlagerter Zähne bei Durchbruchsstörungen
    Durchtrennen und Teilentfernung von Zähnen (Hemisektion, Prämolarisierung)
    Lippenbändchenkorrektur
    Entfernen von Zysten (Zystektomie, Zystostomie)
    Abszesseröffnung (Inzision)
    Diagnostische Gewebeproben (Exzision)
    Freie Schleimhauttransplantation
    Plastischer Kieferhöhlenverschluss
    Chirurgische Parodontaltherapie (siehe Kompetenzpunkt Parodontologie)
    Einbringen von Implantaten (Implantatinsertion, siehe Kompetenzpunkt Implantologie)

Bei komplizierten chirurgischen Eingriffen, zum Beispiel unter Vollnarkose, überweisen wir zu Oralchirurgen und Kieferchirurgen, mit denen uns eine langjährige vertrauensvolle Partnerschaft verbindet.